Fächer und Konzept

Fächer und Konzept

Durch ein besonderes Mehrfachkonzept können die unterschiedlichen Bereiche des Schlagzeugs bestmöglich abgedeckt und betreut werden. Dadurch hat man auch Kontakt mit mehreren Fachtrainern und bekommt daher musikalischen Input von mehr als nur einer Seite. Alle Hauptfächer finden in Einzelausbildung statt.

 

Die Hauptfächer

Basisausbildung:

erfolgt für gewöhnlich an der Snare Drum und beschäftigt sich zunächst mit der korrekten Stickhaltung und dem Erlernen der Noten. Im Laufe der Zeit wird die Basisausbildung durch verschiedene Techniken ergänzt und dient mit ihren Inhalten als Grundlage für weiteren Fächer. Am Beginn der persönlichen Ausbildung gilt für alle ein vierwöchiges Schnuppermonat wo man die Ausbildung auch richtig kennenlernen kann. Zudem bietet die Ausbildung, da sie sich zunächst ausschließlich auf die Snare Drum konzentriert, auch überschaubare Einstiegskosten.

 

Drumset:

Das Schlagzeug, wie es in jeder Band vorkommt, ist der Bereich, den sich jeder beim Wort Schlagzeug vorstellt und der Grund ist, warum man den Wunsch hat, überhaupt dieses Instrument zu erlernen. Ist man im Rahmen der Basisausbildung auf einem entsprechenden Leistungsniveau angekommen, ergänzt das Fach Drumset die Ausbildung. Während man zunächst damit beschäftigt ist zusätzlich zu den Händen auch noch die Füße einzusetzen, und das auch noch möglichst unabhängig und kontrolliert, lernt man mit fortwährender Dauer auch die unterschiedlichen Stile und Einsatzmöglichkeiten des Schlagzeugs kennen. Zeitgemäße Methoden wie Play alongs und Schwerpunktsetzungen werden selbstverständlich angewendet.

 

Mallets:

ist der (englische) Fachbegriff für Stabspiele. Dazu gehören Xylophon, Marimba, Vibraphon und einiges mehr. Hier hat der/die junge Schlagzeuger/in die Möglichkeit, auch Melodien oder später auch Harmonien spielen zu können. Mallets ist das dritte Hauptfach und erfordert davor schon gute Rhythmik- und Notenkenntnisse aus der Basisausbildung bzw dem Drumset. Für tolle Ensemblestücke sind Mallets ganz wichtige Instrumente und bieten, als nunmehriger Melodieträger, einen völlig neuen Zugang zum Instrument an sich.

 

Ergänzungsfächer

Es gibt eine Reihe von Ergänzungsfächern, die je nach Interesse, Schwerpunktsetzung und Fähigkeit entweder als zusätzliche Workshops, Projektausbildung oder in ein Hauptfach integriert werden. Dazu gehört Rudimental (die amerikanische Trommelweise), Doublebass (das Spiel mit zwei Bassdrumpedalen), V-Drums (elektronisches Schlagzeug, Effekt- und Samplingpads; als Partner des Marktführers ROLAND sind wir auch die einzige offizielle V-Drum-School Südösterreichs), Ensemble, Banddrumming, Drumline (Basisausbildung zum Trommlerkorps).

29. März 2019 | 20 Uhr | Blumenhalle St. Veit/Glan

7. April 2019 | 16 Uhr | Musikzentrum Knappenberg

Tickets & Infos